Foto: Eine DRK-Ausbilderin führt den Teilnehmern die Herzdruckmassage an einem Dummy vor.
Foto: A. Zelck / DRK e.V.

Dynamische Patientensimulation

Inhalte:

Was macht ein Mittarbeiter des Rettungsdienstes wenn er mit dem KTW auf einen Unfall mit 5-12 Verletzten zukommt?!
Und wir meinen nicht den OrgL....
Wir werden uns mit in diesem Lehrgang mit dem Thema „Ersteintreffendes Rettungsmittel“ im Rahmen der Dynamischen Patientensituation beschäftigen.
Durch die "Dynamische Patientensimulation" (DPS) kann der Einsatz in einer Patientenablage und einem Behandlungsplatz realitätsnah beübt werden.. Hierbei stehen die medizinischen und taktischen Entscheidungen der ersten Kräfte unter Zeitdruck im Vordergrund. Durch die Reproduzierbarkeit der Übung können Lerninhalte kontrolliert und verbessert werden. Die DPS ist eine kostengünstige Möglichkeit, den Praxisanteil im Rahmen der Ausbildung deutlich zu erhöhen.

Inhalte:
Die Dynamische Patientensimulation (DPS) ist ein neuartiges Trainingsverfahren, mit dem der Einsatz in einer Patientenablage oder einem Behandlungsplatz realitätsnah dargestellt werden kann. Alle Einsatzkräfte werden gemäß ihrer Qualifikation eingesetzt und trainieren ihre Fähigkeiten, Großschadenslagen zu bewältigen.

Kurse & Termine

 

Ansprechpartner

Herr
Felix Bernau
(Schulleiter)
Telefon:

(0 44 08) 9391 -210
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!